LOGO

Pflichtbereichsübung

Am 5. November führte die FF Steyrling gemeinsam mit den Kameraden der FF Klaus eine Pflichtbereichsübung durch.

Übungsannahme war dabei ein Wohnhausbrand mit mehreren vermissten Personen. Am Einsatzort angekommen, starteten die Atemschutztrupps unverzüglich mit der Personensuche im stark verrauchten Gebäude. Dabei wurde auch die Rettung eines verunglückten Atemschutzträgers mittels Rettungstrupp geübt.
Zeitgleich konnte die Wasserversorgung sichergestellt werden, bevor wir anschließend eine Zimmerbrandbekämpfung durchführten.

Nachdem die Atemschutztrupps alle Personen aufgefunden haben, konnte die Übung erfolgreich abgeschlossen werden.

Vielen Dank an alle Beteiligten für die gute Zusammenarbeit!