Tierrettung

Zu einem etwas unüblichen Einsatz wurde die Feuerwehr Steyrling am 07. Mai 2016 um etwa 15:00 Uhr gerufen. Mehrere Kühe sollen beim Einsetzen auf die Weide entlaufen sein. Dabei wusste noch keiner wie schwierig sich das Einfangen gestalten sollte.

Nachdem 2 der entlaufenen Tiere gesichtet und in Richtung des Transportanhängers getrieben wurden, war klar dass die Tiere extrem aggressiv waren. Naheliegend war daher die Kühe zu betäuben, jedoch war kein Tierarzt hierzu verfügbar.

Also blieben nur noch 2 Optionen: Einfangen oder Töten.
Aber daher Aufgeben keine Option war wurde weiter Versucht die Tiere einzufangen.
Erst nach 6 Stunden und Zuhilfenahme von mehreren PKW’s, Traktor und Radlader konnten 2 Kühe UNVERLETZT im Anhänger verstaut und auf die für sie bestimmte Weide gebracht werden.

Verkehrsunfall B138

In den frühen Morgenstunden, um 05:25 Uhr am 26. April 2016 wurde die Feuerwehr Steyrling mittels Pager und Sirene zu einem Verkehrsunfall (VU) mit eingeklemmter Person alarmiert.
Einsatzort war die B138 im Bereich der Abzweigung Richtung Steyrling. Kurz nach dem Eintreffen konnte festgestellt werden, dass niemand mehr in einem der beiden Fahrzeuge eingeschlossen war und auch keiner der Insassen schwer verletzt wurde.

Die beiden Autos wurden von der Straße mittels Seilwinde vom RLF-A (Rüst-Löschfahrzeug mit Allradantrieb) und mit der Abschleppstange entfernt. Der Verkehr wurde dafür wechselweise angehalten. Nach rund einer Stunde konnte die Straße wieder komplett freigegeben werden.

Ebenfalls im Einsatz waren: FF Klaus, RK Kirchdorf, Notarzt Kirchdorf, Autobahnpolizei Klaus, Polizei Kirchdorf

Frühjahrsübung 2016

Die Tage werden wieder länger und auch das Wetter sollte schön langsam wieder etwas wärmer werden. Deshalb ist nun die “Übungswinterpause” vorüber. Am Samstag den 19. März wurde die erste Übung wie jedes Jahr mit der Feuerwehr Klaus als Pflichtbereichsübung in Klaus abgehalten.

Ausgangslage war ein Werkstättenbrand mit mehreren vermissten Personen und möglichen Gasflaschen im Gebäudeinneren.
Beim Eintreffen der Feuerwehr Steyrling wurde bereits die Wasserversorgung zum Gebäude hergestellt. Der erste Atemschutzstrupp (ATS-Trupp) der FF Steyrling begann unverzüglich mit der Personensuche, alle Vermissten konnten rasch gefunden und aus dem verauchtem Gebäude gerettet werden konnten.
Ein ATS-Trupp der FF Klaus fand eine Gasflasche im Untergeschoss, diese wurde sofort ins Freie gebracht und gekühlt, um ein explodieren zu verhindern.
Nachdem Brand aus gegeben wurde, kontrollierte ein weiterer ATS-Trupp mit der Wärmebildkamera das Gebäude auf eventuelle Hotspots welche zum erneuten Entfachen des Brandes führen könnten.

Wissenstest 2016

Vier Mitglieder unserer Feuerwehrjugend stellten sich am 12. März 2016 dem Wissenstest in Wartberg an der Krems. Angetreten sind Habacher Lisa, Wiesinger Florian und Dominik Rohrauer in Bronze und Mijo Brizic in der Stufe Silber. Die Aufgaben umfassen dabei das Benennen von Kleinlöschgeräten, Wasserführenden Armaturen, die Techniken der Ersten Hilfe bis hin zum Umgang mit gefährlichen Stoffen.
Alle 4 bestanden die Aufgaben mit Bravur und konnten sich ihre Abzeichen sichern.

Ein Danke natürlich an unsere Jugend welche bei den Vorbereitungen immer sehr engagiert war. Und vor allem an Jugendbetreuer Nardin Alex mit seinem Team Daniel Rechberger und Caroline Pirkner welche die vier perfekt auf den Wissenstest vorbereitet haben.

Continue reading

Waldbrandverordnung

Aufgrund der aktuell erhöhten Waldbrandgefahr hat die Bezirkshauptmannschft Kirchdorf eine Verordnung zum Schutz vor Waldbränden erlassen, welche mit Ablauf des heutigen Tages in Kraft tritt.

§1
In allen Waldgebieten des politischen Bezirkes Kirchdorf ist jegliches Feueranzünden sowie Rauchen, insbesondere die Verwendung von Feuerwerkskörpern im Wald und in dessen Gefährdungsbereich verboten.
Der Gefährdungsbereich ist überall dort gegeben, wo die Bodendecke oder die Windverhältnisse das Übergreifen eines Bodenfeuers oder das Übergreifen eines Feuers durch Funkenflug in den benachbarten Wald begünstigen.

Fahrzeugbergung Salhoferberg

Die Feuerwehr Steyrling wurde am 27.11.2015 um 22:19 Uhr von der Landeswarnzentrale erneut zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Der Lenker verlor auf der nassen Straße Richtung B138 im Bereich des Salhoferberges die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es geriet ins Schleudern, verfehlte knapp die Leitschiene und wurde von Bäumen vom Hinabstürzen gehindert.

Vorbeifahrende Personen alarmierten Feuerwehr und Polizei und befreiten den Lenker aus seiner misslichen Lage. Dieser blieb dabei unverletzt.

Nach Abmontieren der Leitschiene konnte das Wrack mit der Seilwinde geborgen und weggeschleppt werden.

Im Einsatz waren: RLF-A, KLF-A, KDOF-A und die Polizei Kirchdorf