Frühjahrsübung 2016

Die Tage werden wieder länger und auch das Wetter sollte schön langsam wieder etwas wärmer werden. Deshalb ist nun die “Übungswinterpause” vorüber. Am Samstag den 19. März wurde die erste Übung wie jedes Jahr mit der Feuerwehr Klaus als Pflichtbereichsübung in Klaus abgehalten.

Ausgangslage war ein Werkstättenbrand mit mehreren vermissten Personen und möglichen Gasflaschen im Gebäudeinneren.
Beim Eintreffen der Feuerwehr Steyrling wurde bereits die Wasserversorgung zum Gebäude hergestellt. Der erste Atemschutzstrupp (ATS-Trupp) der FF Steyrling begann unverzüglich mit der Personensuche, alle Vermissten konnten rasch gefunden und aus dem verauchtem Gebäude gerettet werden konnten.
Ein ATS-Trupp der FF Klaus fand eine Gasflasche im Untergeschoss, diese wurde sofort ins Freie gebracht und gekühlt, um ein explodieren zu verhindern.
Nachdem Brand aus gegeben wurde, kontrollierte ein weiterer ATS-Trupp mit der Wärmebildkamera das Gebäude auf eventuelle Hotspots welche zum erneuten Entfachen des Brandes führen könnten.