Feuerwehr Matura

Zwei Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Steyrling haben sich im Mai dem höchsten Leistungsabzeichen der Feuerwehr gestellt. Die vielen Abendlernstunden bei der Feuerwehr Pettenbach haben den beiden geholfen sich auf die einzelnen Stationen am Prüfungstag vorzubereiten ein großer Dank an dieser Stelle an alle Ausbilder!

OBI Florian Auinger und HBM Andre Auinger sind nun beide stolze Träger des Feuerwehrleistungsabzeichens in Gold!

Nachdem HBI Andre Auinger eine spitzen Leistung abgelegt hat und sich nicht nur den Bezirkssieg geholt hat, sondern auch am Land bei 199 Teilnehmern den hervorragenden 4. Platz belegte, wird im Juli bei einer Grillerei nochmals mit den Ausbildern und restlichen Teilnehmern des Bezirkes gefeiert!

Die Kameraden der Feuerwehr Steyrling haben die beiden feierlich empfangen und sind stolz über die tollen Leistungen!

Die Feuerwehr im Kindergarten Steyrling

10 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Steyrling sind der Einladung der Kindergartenleitung gefolgt und haben an einem Freitagvormittag ein paar Stunden im Kindergarten verbracht.

Wie es sich gehört ist die Feuerwehr mit Blaulicht zur Kindergartenübung ausgerückt. Die Kinder sind zuvor schon mit den Gruppenleiterinnen planmäßig aus dem Gebäude in den Garten „geflüchtet“ und konnten von dort die großen Feuerwehrautos bei ihrer Ankunft bestaunen.

Einige Mitglieder der Feuerwehr rüsteten sich mit Atemschutz aus und starteten einen Innenangriff, die restlichen bekämpften den „Brand“ von außen – wobei die Kinder tatkräftig mithelfen konnten.

Als Highlight wurde zum Schluss mit den Kindern eine kleine Ortsrunde mit den Feuerwehrautos gefahren.

Die Freiwillige Feuerwehr Steyrling bedankt sich für die Einladung und dadurch die Möglichkeit für den Ernstfall zu üben. Wir wünschen noch schöne, unfallfreie Sommertage im Kindergarten Steyrling.

Erste-Hilfe-Kurs

Pflichtbewusst wie es sich für eine Feuerwehrfrau, einen Feuerwehrmann gehört absolvierten auch heuer wieder jene Kameraden einen 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs bei denen es wieder an der Zeit war.

Für uns alle war die Auffrischung von den verschiedenen Erste-Hilfe-Maßnahmen wie Verbände anlegen, Lagerungen Richtig durchführen, Erkennen von Krankheitssymptomen usw. wieder sehr lehrreich und informativ.

Ein Erste-Hilfe Kurs ist nicht nur für Einsatzkräfte sehr wichtig sondern vor allem für privat Personen – Statistiken zeigen, dass die meisten Unfälle in der Freizeit/zu Hause passieren. Wir empfehlen jedem einen 16-stündigen Kurs zu absolvieren bzw. regelmäßig Auffrischungen zu machen.

Hier finden Sie den nächsten Erste-Hilfe Kurs in Ihrer Nähe: www.erstehilfe.at

„Erste-Hilfe ist einfach!“

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Steyrling bedanken sich bei Notfallsanitäter Rainer Klampferer von der RK Dienststelle Kirchdorf der bei uns bereits zum zweiten Mal einen tollen Kurs abgehalten hat!

Florianimesse

Zur Ehre des Schutzpatrons der Feuerwehren, des Hl. Florian wird die Florianimesse immer gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Klaus durchgeführt. Stattgefunden hat diese Heuer in Klaus und daher bedanken wir uns bei unseren Kameraden für die Einladung und den gemütlichen Abschluss im Gasthaus Schinagl.

„Wenn da Maibaum wieda steht…“

Wenn bei der Freiwilligen Feuerwehr der Maibaum wieder steht bedeutet das, dass unsere Kameraden sowie viele freiwillige Helferinnen und Helfer wieder viel Arbeit geleistet haben. Wir nennen diesen einen Samstag im Jahr „Arbeitstag“ aber passend wäre auch „Frühjahrsputz“, egal wie dieser Tag genannt wird – es tut sich was!

Unsere Holzknechte suchen den schönsten und größten Maibaum und bereiten diesen zum Aufstellen vor.

In den Feuerwehrgaragen findet man die fleißigen Damen und Herren die sich für die Dekoration des Baumes kümmern und an den Kränzen und Girlanden arbeiten.

Weitere Arbeitstrupps überprüfen die Hydranten, Reinigen das Feuerwehrhaus und erledigen die verschiedensten Arbeiten im und ums Feuerwehrhaus.

Ein besonders wichtiges Anliegen ist uns die jährliche Seeuferreinigung die von den Jugendfeuerwehrmitgliedern sowie den aktiven Kameraden gemeinsam vom Ufer und Wasser aus durchgeführt wird. Diese Aktion ist unser Beitrag für ein sauberes Umfeld in unserer Gemeinde.

Nachdem alle Arbeiten erledigt waren statteten wir dem Musikverein Steyrling einen Besuch ab und genossen die Bewirtung im „Flohmarkt-Grill“.

Vielen Dank an alle Kameradinnen und Kameraden sowie den zusätzlichen Helferinnen und Helfer für diesen Tag!

Übrigens, gleich im Kalender eintragen: Maibaumumschneiden bei der FF-Steyrling am 31. August!

Feuerlöscherüberprüfung

Am Samstag, den 18. Mai 2019 haben sie wieder die Möglichkeit Ihre Feuerlöscher von Experten überprüfen zu lassen. Es wird eine Station im Feuerwehrhaus Steyrling und eine zweite Station am Campingplatz in Kniewas aufgebaut. Sie können Ihre Feuerlöscher von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr zur Überprüfung vorbei bringen.

Atemschutzleistungsprüfung

3 Kameraden der Feuerwehr Steyrling stellten sich am Samstag den 17. November 2018 der Abnahme der Atemschutzleistungsprüfung in Bronze im Feuerwehrhaus Kirchdorf.

Die Einsatznahe Prüfung ist auf 4 Stationen aufgeteilt und umfasst das rasche Anlegen des Atemschutzgerätes und die vorbereitung für den Innenangriff, bei Station 2 den Innenangriff im Dunklen selbst und anschließend die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft. Zusätzlich wird das theoretische Wissen der Truppmitglieder überprüft. Alle 4 Stationen müssen in einer vorgegebenen Zeit absolviert werden.

Der Trupp meisterte alle Aufgaben mit nur wenigen Fehlerpunkten und sicherte sich somit das Leistungsabzeichen in Bronze.
Das Abzeichen erlangten: Kerbl Stefan, Gratzer Andreas und Kerbl Martin

Leistungsprüfung Branddienst

Die Feuerwehr Steyrling stellte sich am 10. November 2018, als eine der ersten Feuerwehren in Oberösterreich, der Abnahme der neuen Leistungsprüfung-Branddienst.
2 Gruppen mit jeweils 7 Mann traten nach zahlreichen Trainingsstunden in der Stufe Bronze an.
Hauptaugenmerk wird bei der Leistungsprüfung auf ein sicheres und zielführendes Vorgehen der Löschgruppe beim Abarbeiten eines Brandes gelegt. Bei der Gerätekunde muss jeder die Lage von 2 Geräten im Fahrzeug mit der Genauigkeit einer Handbreite zeigen können.

Es wird zu Beginn der Leistungsprüfung eines von drei Brandszenarien gezogen, welches im Anschluss abgearbeitet werden muss. Möglich waren hier ein Heckenbrand, Zimmerbrand oder ein Flüssigkeitsbrand.
Beide Gruppen hatten den Flüssigkeitsbrand zu bewältigen. Es galt unter schwerem Atemschutz mit Schaum einen Angriff zu starten und den Brand zu bekämpfen.
Alle Aufgaben sind genauestens auf die Trupps beziehungsweise auf einzelne Personen in der Tanklöschgruppe aufgeteilt und müssen in einem bestimmten Zeitfenster abgearbeitet werden.
Das gelang beiden Gruppen und sie konnten die Leistungsprüfung mit nur wenigen Fehlerpunkten absolvieren.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Helmut Berc überreichte die Abzeichen und Bürgermeister Rudolf Mayr gratulierte zu der ausgezeichneten Leistung.
Ein besonderer Dank gilt dem Bewerterteam, mit HBI Humer Klaus an der Spitze, für die faire Bewertung.

Pflichtbereichsübung Herbst 2018

Obwohl es uns die derzeitigen Temperaturen nicht spüren lassen, so neigt sich dennoch das Jahr 2018 dem Ende zu. Daher wurde, wie fast schon traditionell, letzten Samstag die Herbstübung gemeinsam mit unserer Nachbarfeuerwehr Klaus durchgeführt.

Übungsobjekt war wieder einmal das Betriebsgebäude im Kalkwerk Steyrling der voestalpine. Nach einer Umbauphase letzten Jahres haben sich dort einige Gegebenheiten geändert und mussten, um auf den Ernstfall vorbereitet zu sein, beübt werden.

Annahme war ein Brand im Erdgeschoss und mehrere vermisste Personen.
Beide Feuerwehren stellten einen Atemschutztrupp zur sofortigen Menschenrettung. Die Feuerwehr Klaus startete einen Angriff auf der Nordseite, die FF Steyrling auf der Südseite.

Die Mannschaft des KLF errichtete eine Zubringerleitung von der „Steyrling“ mit insgesamt 20 B-Schläuchen (400m). Die Wasserversorgung für Klaus wurde durch einen Löschwasserbehälter sichergestellt.

Nach zirka 45 Minuten konnten alle vermissten Personen gerettet und „Brand aus“ gegeben werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Steyrling bedankt sich für die sehr gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit bei der Feuerwehr Klaus.

 

Grundlehrgang

Der Grundlehrgang des Bezirks Kirchdorf wurde am 28. und 29. September wieder in Kirchdorf durchgeführt. Nach den vielen Vorbereitungstagen stellten sich drei Kameraden den einzelnen Aufgaben des Grundlehrganges. Die positive Absolvierung der Prüfungen an diesem Wochenende ist Voraussetzung für den Eintritt in den Aktivstand bei der Feuerwehr!

Wir gratulieren:

  • Felix Habacher
  • Michael Habacher
  • Felix Lenhardt

Die gesamte Mannschaft ist stolz auf eure Leistungen und freut sich euch von der Jugendgruppe in den Aktivstand aufnehmen zu können!

Wir wünschen euch alles Gute für eure weitere Feuerwehrlaufbahn und freuen uns auf gute kameradschaftliche Zusammenarbeit!

Danke an OBI Florian Auinger für die Ausbildung in der Feuerwehr und HBI Sperrer René für die Ausbildungstage im Abschnitt Kirchdorf.