Abschlussübung GH Schwarz

Das Jahr 2015 ist bald zu Ende, daher führten wir gemeinsam mit der FF-Klaus am 14. November 2015 unsere Abschlussübung durch.

29 Kameraden der FF-Steyrling und 12 Kameraden der FF-Klaus hatten die Aufgabe, zum Übungsobjekt „Gasthaus Schwarz“ Löschleitungen zu legen um das „Feuer“ zu bekämpfen, und die vermissten Personen aus dem Gebäude zu befreien.
Beim Eintreffen am Übungsort wurden sofort Atemschutztrupps mit Strahlrohren ausgestattet und für den Innenangriff vorbereitet um die vermissten Personen zu befreien.

Für die weitere Wasserversorgung wurde die TS der FF-Steyrling in den Steyrlinger-Bach (Bereich VS-Steyrling) getragen um von dort über die Löschleitung das Wasser zum Übungsobjekt zu transportieren. Die TS der FF-Klaus wurde so platziert, dass sie beim Traglbach speisen konnte, da der Steyrlinger-Bach derzeit nicht viel Wasser hat – somit war auch der Außenangriff mit mehreren Strahlrohren möglich.

Auch die vermissten Personen konnten durch 2 Atemschutztrupps der FF-Steyrling und einem Atemschutztrupp der FF-Klaus über die Leiter sowie mit Tragetüchern über das Stiegenhaus gerettet werden.
Bei der gemeinsamen Übungsbesprechung im FF-Haus Steyrling wurde noch über Verbesserungen und gelungene Arbeiten gesprochen.

Die FF-Steyrling bedankt sich bei der FF-Klaus für die Teilnahme an der Abschlussübung, unserer Feuerwehr-Jugend (9 Jugendliche!) die sich Zeit genommen hat um sich als verletzte Personen zu verstecken, sowie bei Sigi Schwarz für die zur Verfügung Stellung des Übungsobjektes.