Neuanschaffung

Dank der großartigen Unterstützung unserer Bevölkerung durch Spenden, Haussammlungen und besuchen unserer Feste, wie zuletzt die 90 Jahr Feier, ist es uns möglich unsere Ausrüstung immer auf dem aktuellen Stand der Technik zu halten und zu ergänzen.

Zuletzt wurden die 16 Jahre alten Atemschutzmasken, für die es mitlerweile keine Ersatzteile mehr gibt und somit die jährliche Wartung nicht mehr möglich ist, ausgetauscht.
Angekauft wurden 12 Stück FPS 7000 der Marke Dräger.


Weiters musste ein defektes Gasspürgerät ausgetauscht werden. Das Modell X-AM 2500, ebenfalls von der Firma Dräger, hat 4 eingebaute Sensoren und überwacht Sauerstoffgehalt, Kohlenmonoxyd, Schwefelwasserstoff und explosionsgefährliche Stoffe.

Beide Produkte werden vom OÖ Landesfeuerwehrverband gefördert, jedoch muss der großteil von der jeweiligen Feuerwehr selbst übernommen werden.