Tierrettung

Zu einem etwas unüblichen Einsatz wurde die Feuerwehr Steyrling am 07. Mai 2016 um etwa 15:00 Uhr gerufen. Mehrere Kühe sollen beim Einsetzen auf die Weide entlaufen sein. Dabei wusste noch keiner wie schwierig sich das Einfangen gestalten sollte.
Nachdem 2 der entlaufenen Tiere gesichtet und in Richtung des Transportanhängers getrieben wurden, war klar dass die Tiere extrem aggressiv waren. Naheliegend war daher die Kühe zu betäuben, jedoch war kein Tierarzt hierzu verfügbar.
Also blieben nur noch 2 Optionen: Einfangen oder Töten.
Aber daher Aufgeben keine Option war wurde weiter Versucht die Tiere einzufangen.
Erst nach 6 Stunden und Zuhilfenahme von mehreren PKW’s, Traktor und Radlader konnten 2 Kühe UNVERLETZT im Anhänger verstaut und auf die für sie bestimmte Weide gebracht werden.