Brandeinsatz Strommast

Am Sonntag den 6. Juli wurde die Feuerwehr Steyrling um 7:00 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einem angeblichen Trafobrand alarmiert.
Der Einsatzort war nur zirka 400 Meter vom Feuerwehrhaus entfernt. Beim Eintreffen stellten wir fest, dass lediglich ein Isolator zu brennen begann. Die Energie AG war bereits vor Ort, schaltete die Leitung stromlos und es konnte sofort mit den Löscharbeiten begonnen werden.
Nach wenigen Sekunden war der Brand gelöscht und der defekte Isolator wurde getauscht, um die Stromversorgung rasch wieder herzustellen. Grund für den Ausfall war Altersschwäche.

Unser neues Kommandofahrzeug hat somit seine Jungfernfahrt auch überstanden.