Personenrettung Stausee Klaus

Am 26. Juni 2014 um 16:16 Uhr wurde die Feuerwehr Steyrling von der Landeswarnzentrale zu einer Personenrettung am Stausee Klaus alarmiert.
Der Notruf wurde vom Roten Kreuz an die Feuerwehr weitergeleitet und angegeben, dass sich eine Person im Wasser befindet und sich nicht mehr selbstständig ans Ufer retten kann.

Wir rückten sofort mit dem KDOF zu unserem Bootshaus und im Anschluss mit dem A-Boot am Stausee aus.
Nach wenigen Metern erreichten wir den Einsatzort und stellten fest, dass die verunglückte Person bereits aus dem Wasser gerettet wurde.
Der ältere Herr wurde von unseren Sanitätern erst versorgt. Kurz darauf trafen bereits das Rote Kreuz, Frau Dr. Reitböck und NAW Kirchdorf am Unfallort ein.

Der anfangs kritische Zustand des Patienten konnte durch schnelles Eingreifen der Ärzte rasch stabilisiert werden.

Im Einsatz waren die FF Steyrling mit KLFA, KDOF, Boot 1, Boot 2, das Rote Kreuz Kirchdorf mit SEW und NAW, Frau Dr. Reitböck und die Polizei.

Ein herzliches DANKE an Frau Hanne K. Sie sprang ohne zu zögern von ihrem Tretboot in den Stausee und rettete damit dem Mann wahrscheinlich das Leben.